Linksammlung diverser Unfälle von Windkraftanlagen...die Zeitbombe tickt, wann gerät WEA im Wald in Brand? 

 

 

Eine Linksammlung finden Sie hier

 

 

Brand


Brandursachen sind:

            Blitzeinschlag (durch die erhöhte exponierte Lage) in Gondel oder Rotorblätter
            Funkenbildung durch Überbeanspruchung
            mechanische Defekte (Getriebe, Hydraulik) Hydraulikschäden
            elektrische Defekte

 

Beim Ausbruch eines Brandes in einer Windkraftanlage sind die Feuerwehren i.d.R. machtlos. Bei einem Brand im oberen Generator-Bereich im Turm gilt das "kontrollierte Abbrennen", sprich Sicherung. Denn in diese Höhen reichen keine Drehleitern und ein Einsatz dort wäre für die Feuerwehrleute auch viel zu gefährlich. In einem solchen Fall wird weiträumig um die WKA (ca. 500 m, bei starkem Wind noch weiter abgesperrt). Aktuelle Studien der Eliteuniversität Imperial College in England kommen zu dem Ergebnis, dass jeden Monat ca. 10 Windkraftanlagen in Brand geraten. Wissenschaftler Guillermo Rein vom Imperial College betont, dass die Brandrisiken vielfach heruntergespielt würden. So würde weltweit im Durchschnitt nur ein Windturbinenbrand im Monat veröffentlicht. Tatsächlich aber gäbe es den Untersuchungen der Universität zufolge im Mittel monatlich zehn Windturbinenfeuer.

Fazit:
Wenn die geplanten Windkraftanlagen auf dem Tannenkopf stehen, ist im näheren Umkreis kein ausreichendes Löschwasser vorhanden, bei großer Trockenheit besteht dann i. d. R. auch extreme Waldbrandgefahr. Es handelt sich am Tannenkopf größtenteils um Mischwald, aber auch um Kiefern. Ein kontrolliertes Abbrennen der Windkraftanlage ist im Wald ein etwas schwieriges Unterfangen und stellt ein nicht ganz zu vernachlässigendes Risiko dar.

 

http://www.ig-rossdorf.eu/windkraft/fakten-gefahren/

 

 

 

Unterschätzte Gefahr: Jeden Monat geraten zehn Windturbinen in Brand

Blitzeinschläge, Schäden an der Kabelisolierung und überhitzte Getriebe: Jeden Monat werden durchschnittliche zehn Windturbinen durch Feuer zerstört, hat die britische Eliteuniversität Imperial College in einer Studie herausgefunden. Die Forscher fordern von den Anlagenherstellern daher den Einsatz alternativer Materialien.

 

http://www.ingenieur.de/Fachbereiche/Windenergie/Unterschaetzte-Gefahr-Jeden-Monat-geraten-zehn-Windturbinen-in-Brand

 

 

 

Dieses Dokument beschreibt Einsatzstrategien des Deutschen Feuerwehrverbandes bei Windkraftanlagen